- Anzeige -
- Anzeige -
FORSTFACHVERLAG GMBH & CO. KG · MOORHOFWEG 11 · 27383 SCHEEßEL · info@forstfachverlag.de · www.forstfachverlag.de · ✆ +49 (0) 4263 / 9395-0
energie pflanzen
DAS FACHMAGAZIN FÜR BIOENERGIE UND -ÖKONOMIE Montag, 30.03.2020

Unter anderem konnte bei der Anlage in Bergkirchen/Ried eine automatische Abregelung der Bhkw-Leistung registriert und das ursächliche Problem behoben werden. / Foto: Kress

Managementsystem „E-Boost“ nimmt die Energieeffizienz in den Blick

Erneuerbare-Energie-Anlagen sind vorrangig Erzeuger, ihre zahlreichen Komponenten verbrauchen aber auch Strom. Hier schlummert an vielen Stellen noch Potenzial zur Effizienzsteigerung.

Dieses 400-Kilowatt-Aggregat wurde im Zuge der Flexibilisierung neu hinzugebaut.Thomas Rott überbaute nur doppelt, denn es fehlt Speicher

Mit anfangs 190, später etwa 350 Kilowatt elektrischer Leistung baute der Landwirt aus Württemberg eine gut zu seinem Hof passende Biogasanlage. Auch die Flexibilisierung begrüßt er. Doch dabei stößt er an Grenzen.

Vor der noch nicht mit Folie bespannten Einhausung der 1,5-Kilowatt-Kleinbiogasanlage im Fass-Design präsentiert Mitarbeiter Alexander Riedel mögliche Substrate. / Foto: Carmen RudolphModulare Biogasanlage für jedermann, auch in Europa

Im Thüringer „BioEnergie Verbund“ entwickelten Forscher und Verfahrenstechniker ein neuartiges 2-Wege-Konzept für die Verwertung von Abfall-Biomasse. Das Prinzip wird jetzt mit Unterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums in Form einer als Bausatz konzipierten Minibiogasanlage zur Marktreife geführt.

Zwischen Fermenter und Gärrestbehälter befindet sich der Technikraum mit Substratpumpen und Heizungsverteilung.Hof-Biogasanlage erreicht außerordentliche Auslastung

Um Gülle und Mist ihres Milchviehbetriebs bestmöglich zu verwerten, entschied sich Familie Dreger für eine 75-Kilowatt-Biogasanlage. Zeit für ein Fazit nach zwei Jahren Betrieb.

Das Biogas aus solchen Kleinstanlagen soll Brennholz und Holzkohle an den Herdstellen von Fincas ersetzen.Biogas-Know-How deutscher Firmen für häusliche Anlagen in Kolumbien

Mangelnde Koch- und Beleuchtungsmöglichkeiten in Entwicklungs- und Schwellenländern veranlaßten das gemeinnützige Institut DBI-GTI zur Entwicklung einer Kleinstbiogasanlage aus Recyclingmaterial. Die deutsche Fördergesellschaft für Erneuerbare Energien vermittelte Anlagenkonzept und Wissen nach Kolumbien.

Bisher verstromten drei Zündstrahlmotoren mit 250 oder 265 Kilowatt elektrischer Leistung das Biogas kontinuierlich.Heiko Lehn vervierfachte die installierte Leistung seiner Biogasanlage

Damit seine Biogasanlage wirklich flexibel wird, investierte Heiko Lehn in einen neuen Zwei-Megawatt-Motor. Die dafür nötige zusätzliche Halle entstand auf dem vorhandenen Gelände, für das neue Gärrestlager mit großem Gasspeicher ist eine Änderung des Sondergebietes nötig.




Wer immer gut informiert sein will, muß die Zeitschrift energie aus pflanzen lesen.
Kompetente Fachinformationen rund um nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien.

nach oben | Startseite

    © Forstfachverlag GmbH & Co. KG KONTAKT | AGB | DATENSCHUTZ | IMPRESSUM