- Anzeige -
- Anzeige -
FORSTFACHVERLAG GMBH & CO. KG · MOORHOFWEG 11 · 27383 SCHEEßEL · info@forstfachverlag.de · www.forstfachverlag.de · ✆ +49 (0) 4263 / 9395-0
energie pflanzen
DAS FACHMAGAZIN FÜR BIOENERGIE UND -ÖKONOMIE Freitag, 24.11.2017

dena-Studie: Mitverbrennung von Biomasse kann gesicherte Kraftwerksleistung auf Basis regenerativer Energien bereitstellen

(6.10.11) Durch die Mitverbrennung von holzartiger Biomasse (Holzpellets) können in Deutschland perspektivisch bis zu 50 Prozent der Kohle ersetzt werden. Kurzfristig könnten damit im bestehenden Kraftwerkspark knapp 30 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Dies entspricht rund einem Zehntel der jährlichen durch Kohlekraftwerke entstehenden CO2-Emissionen in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Studie der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). 

Neues Online-Portal www.energie-studien.de informiert über Analysen und Gutachten zu Erneuerbaren Energien

Für den notwendigen Umbau des Energiesystems auf eine 100-prozentige Versorgung mit Erneuerbaren Energien spielt die Wissenschaft eine wichtige Rolle. In dem jungen interdisziplinären Forschungsfeld soll das neue Online-Portal www.energie-studien.de der Agentur für Erneuerbare Energien für mehr Orientierung sorgen. Das „Studienradar Erneuerbare Energien“ informiert Wissenschaftler, Journalisten, Politiker und engagierte Bürger über aktuelle Forschungsberichte zum Thema.

Wolf Heiztechnik
(14.09.11) Für das internationale Wachstum und den weiteren Ausbau als Systemanbieter für die energetische Nutzung von Biogasen oder Biomethan verstärkte sich die Dreyer & Bosse Kraftwerke GmbH zum 31. August mit einem neuen Mehrheitsgesellschafter, der Unternehmensgruppe Wolf. „Dieser Schritt der Beteiligung ist für die Zukunft des Unternehmens Dreyer und Bosse von großer Bedeutung“, so der Gesellschafter Felix Fröhlich.

otti_preis_grVorteile und Nutzen betonen

Ein Termin mit Tradition ist das Bioenergie-Symposium in Kloster Banz Ende November. Die Branche gab sich vorsichtig optimistisch und scheint die Krise überwunden zu haben. Wichtige Themen bleiben Nachhaltigkeit und das damit verbundene Bild in der Öffentlichkeit.

Biogasanlage mit KWK-Heizwerk in Mauenheim. Foto: SolarcomplexKonkrete Utopie

Die Solarcomplex AG aus Singen baut und betreibt Anlagen für regenerative Energien. Ihr Ziel ist, in der Bodenseeregion bis zum Jahr 2030 die Energiewende herbeizuführen. Das Unternehmen gehört über 700 meist aus der Region stammenden Aktionären. Der Geschäftserfolg beruht auf einer Mischung aus Visionen und pragmatischer Führung.

kommune_podium_grPartnerschaften lernen

Insbesondere kommunale Stadtwerke sind für Bioenergie-Partnerschaften prädestiniert. Doch offensichtlich existiert zwischen Land- und Forstwirten auf der einen und Vertretern von Kommunen auf der anderen Seite ein Kommunikationsproblem. Dem sollte mit der Tagung „Bioenergie in Kommunen“ abgeholfen werden.

Biomasse-Heizkraftwerk „Am Lettenholz“ in Bad Tölz: Seit drei Jahren stehen hier regelmäßig Besuchergruppen vor der Tür und saugen Informationen zu Technik,  Betrieb und Fernwärmenetz geradezu in sich auf. Die Teilnehmer der Tagung „Bioenergie in Kommunen“ in Fulda Ende März interessierten sich mehr dafür, wie der Betreiber, die Stadtwerke Bad Tölz, die Versorgung des Heizkraftwerkes mit Holzhackschnitzeln mit den ortsansässigen Waldbesitzern organisiert und wo der Nutzen des Konzepts für die Beteiligten liegt.




Wer immer gut informiert sein will, muß die Zeitschrift energie aus pflanzen lesen.
Kompetente Fachinformationen rund um nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien.

nach oben | Startseite

    © 2017 Forstfachverlag GmbH & Co. KG KONTAKT | AGB | IMPRESSUM